Die Weiterbildung

"Alles wirkt mit allem zusammen."

 

Supervision ist die Betrachtung und Reflexion professionellen Handelns und institutioneller Strukturen. Systemische Supervision basiert auf den Prinzipien systemischen Denkens, die unsere Teilnehmer im Laufe der Weiterbildung an der GST kennen- und lieben gelernt haben.

Systemische Supervision nimmt die Wechselwirkung zwischen Person, Rolle, Funktion, Auftrag und Organisation in den Blick. Ziel ist die Erweiterung der Denk- und Handlungsmöglichkeiten der Supervisanden. Den systemischen Supervisor*innen (DGSF) steht ein breites Einsatzfeld zur Verfügung, das die Entwicklung von Einzelnen, Teams, Gruppen, Leitungen und Organisationen umfassen kann. Supervision kommt in psychosozialen, klinischen, pädagogischen und zunehmend auch in betrieblichen Kontexten zum Einsatz. Die Ausbildung richtet sich an: Systemische Beraterinnen Systemische Therapeutinnen Systemische Kinder- und Jugendlichentherapeut*innen Systemische Coaches Detaillierte Eingangsvoraussetzungen siehe DGSF.

 

Umfrage für Start der Weiterbildung Systemische Supervision in 2022 / 2023

Uns interessiert in dieser Umfrage sowohl das allgemeine Interesse als auch eine zeitliche Präferenz, die Umfrage ist unverbindlich und nur wir können die Abstimmungsergebnisse sehen. 


Curriculum anfordern

Informationsabende


 

 

Übersicht

Dauer // Ablauf

Die Weiterbildung erstreckt sich über ca. 24 Monate.


Umfang

  • 250 UE Theorie und Methoden
  • 100 UE Supervision
  • 50 UE Intervision
  • 100 UE Supervisionspraxis
  • 50 UE berufsrelevante Selbstreflexion

Weiterbildungskosten

€ 6.250,- (Privat) bzw. € 7.590,- (Unternehmen), steuerfreie Leistung nach § 4 Nr. 21a bb UStG., Gebühr inkl. Supervision und Selbsterfahrung, monatliches Lastschriftverfahren möglich. Die Kosten für Unterbringung und Verpflegung sind darin nicht enthalten.


Orte

Die inhaltlichen Seminare finden im Seminarhaus bei München statt (zzgl. Kosten ab ca. € 95,- pro Tag).
Die zweitägigen Supervisionsseminare finden in den Seminarräumen in München statt.


Besonderheiten

Das erste Seminar dient als Orientierungsseminar, ein Rücktritt ist bis 7 Tage nach dem ersten Seminar möglich. Die Teilnahmekosten betragen dann nur € 440,-.

Der Teilnehmer beginnt bereits während der Weiterbildung live mit Kunden aus dem Profit- und Nonprofit-Bereich, mit Unterstützung der Lehrtrainer zu arbeiten.

Begleitend zu den Seminaren werden feste Intervisions-Teams gebildet, die über den gesamten Weiterbildungszeitraum bestehen. Dieser zusätzliche Übungsraum ermöglicht eine Reinszenierung von Team-Themen und Prozessen, die in der Gruppe bearbeitet werden und die Chance auf persönliche Entwicklung bieten. Zudem bietet das Intervisions-Team den Rahmen für externe Beratungen.

Die Weiterbildungsgebühren können in Monatsraten bezahlt werden.


Zertifizierung

Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung erfolgt eine Zertifizierung in Systemischer Supervision durch die GST bzw. zum/r "Systemischen Supervisor*in (DGSF)" durch die DGSF. 

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Infos siehe Datenschutz